Tourenbericht: Eggenwil – Gnadenthal mit anschliessendem Fondueplausch (14.02.2024)

Es hät gfägt!

Kurz aber genussvoll ist Wanderung von Eggenwil nach Gnadenthal. Die schöne Zahl von 22 Moritzen sind mit von der Partie. Zwei weitere stossen in Nesselnbach fürs Essen dazu. Mit den Zwei, welche sich frühzeitig krankheitshalber abgemeldet haben , hätten wir die Maximalzahl – gegeben durch den Raum in den zwei Zirkuswagen des Wolff’s Stübli – von 26 Teilnehmenden erreicht.

Weiterlesen

Tourenbericht: Berikon – Hasenberg – Bellikon (10.01.2024)

Erste Moritzenwanderung 2024

«Klein aber fein» soll sie sein, unsere Januar-Wanderung.

Genau so war sie. Was liegt näher als unser Hausberg, der «Hasenberg»?

17 wanderfreudige Moritzen trotzten der angesagten Bise und freuten sich am 10. Januar auf die verheissenen Sonnenstrahlen.

Weiterlesen

Tourenbericht: Stadtführung Luzern (13.12.2023)

Es ist doch immer wieder schön, wenn so viele Moritzen sich zusammenfinden. Zwar ist dann Schäfchen zählen nicht mehr so einfach. Aber für einmal verlieren wir heute niemanden, auch wenn mir die volle Übersicht manchmal fehlt. 😉 Alle haben wunderbar mitgedacht und mitgemacht.
Danke!

Weiterlesen

Tourenbericht: Unterengstringen – Dietikon (08.11.2023)

Liebe Moritzen

Unsere letzte Wanderung des Jahres 2023 gehört schon wieder der Vergangenheit an. Ja, bei der Planung dieses Anlasses war ich nicht ganz so sicher, ob ich mit meinen geplanten Themen richtig liege, oder dieser Tag auf wenig Interesse stösst. Die Themen «der 2. Koalitionskrieg» und «die Spanisch Brötlibahn» waren eng mit dem Besuch des Ortsmuseums Dietikon und mit unserer Kurzwanderung verbunden.

Vorsichtshalber habe ich nur mit ca 15 Personen geplant. Im Nachhinein lag ich aber falsch und wurde verständlicherweise dafür bestraft und ich musste kurzfristig den Startkaffee wegen grosser Beteiligung von Unterengstringen nach Schlieren verlegen.

Schlussendlich waren wir eine tolle Truppe mit 24 Moritzen/-innen. Super, genial, danke.

Weiterlesen

Tourenbericht: Flösserweg 2 (11.10.2021)

Immer etwas Besonderes am Schluss unserer Wanderungen auf dem Flösserweg
Haben wir im März am Ende des ersten Teils der Wanderung auf dem Flösserweg «ein Restaurant» eröffnet», so haben einige von uns diesmal am Ende des zweiten Teils «einen Bus entführt». Bitte, erwartet nun aber nicht, dass jetzt jedes Mal am Ende meiner Touren «Action ist».

Weiterlesen

Tourenbericht: Nesselnbach – Othmarsingen (20.09.2023)

Die Verschiebung dieser Wanderung um eine Woche erwies sich als eine gute Entscheidung. Wir durften einen sonnigen und warmen Herbsttag geniessen. Insgesamt waren wir 19 Wanderer und ein 2er Begleitteam (Ruby und Peter), welches für Lagerfeuer und Apéro zuständig waren.

Weiterlesen

Tourenbericht: Napfwanderung (09.08.2023)

Zu früher Stunde (06:30) trafen wir uns am Bahnhof Berikon-Widen. Das Wetter war bewölkt, bei bereits angenehmer Temperatur. Und das sollte den ganzen Tag so bleiben, also nicht wie einmal angekündigt ein «Hammer-Tag», dafür aber angenehme Wandertemperaturen und kein Regen.

Weiterlesen

Tourenbericht: Seebodenalp – Rigi Kaltbad (19.07.2023)

Wir gehen, wir gehen nicht, wir gehen….

…. auf unsere Rigi-Wanderung!!

Ob der unsichere Wetterbericht oder die Aussicht auf die „strenge“ Wanderung einige Moritzen zögern liess, sich anzumelden? Aber nach Christoph’s Aufruf konnten sich einige entschliessen, die „Königin Rigi“ zu besuchen. Zwar verhüllte sie sich am Morgen noch diskret in Wolken und Nebel. Trotzdem trafen sich 17 Wanderfreudige beim Bahnhof, waren bereits im Zug oder stiegen unterwegs zu.

Weiterlesen

Tourenbericht: Appenzeller Witzweg (14.06.2023)

Liebe Moritzen

Genau ein Dutzend wanderfreudige Moritzen trafen sich bei herrlichem Sommerwetter zur Juni-Wanderung.

Allein schon die Fahrt mit dem Doppelstöcker-Postauto von St. Gallen via Rehetobel durch das liebliche, hügelige Appenzellerland nach Heiden war ein Ausflug wert.

Weiterlesen

Tourenbericht: Linde Linn (18.04.2023)

Trotz der Verschiebung der Wanderung auf den18. des Monates, fanden sich Punkt 8.00 Uhr doch 11 Moritzen am Bahnhof Berikon Widen ein, 3 weitere stiessen unterwegs zu. Den Starkaffee nahmen wir in Brugg ein, da der Bözberg keine entsprechende Gelegenheit bot. Der Bus brachte uns nach einer Exkursion über die Bözberger Landschaft, pünktlich zum Start- und zugleich auch Zielpunkt: zur Linde von Linn.

Weiterlesen